Telefon
0 20 45 / 41 44 55

 

Restaurieren

Zuerst die Frage: Lohnt es sich ?

... eine wichtige Frage, die manchmal mit einem Telefonat zu klären ist. Helfen Sie mir bei unserem ersten Kontakt mit der Herstellerangabe, die fast immer in der Tastenklappe unter dem Notenpult zu finden ist. Die Herkunft des Instruments, zum Beispiel in welcher Räumlichkeit es bisher gestanden oder wer es gespielt hat, sagt gleichfalls viel aus. Damit ich mehr über ihr Instrument erfahre, können vor allem detaillierte Digitalfotos, die Sie mir zusenden, hilfreich sein. Diese schicken Sie mir bitte nach einem telefonischem Kontakt.

Restauration

Seit meiner Lehrzeit 1978 - 1982, die ich in der renomierten, handwerklichen Restaurationswerkstatt "Klavierbau Bieling" absolvierte, ist die Wiederbelebung angegriffener oder vernachlässigter Instrumente einer meiner Tätigkeitsschwerpunkte. Bevor ich 1989 die Meisterprüfung im Fach "Klavier- und Cembalobau" vor der Handwerkskammer Stuttgart ablegte, arbeitete ich in verschiedenen Restaurationswerkstätten im Ruhrgebiet und in Süddeutschland. Parallel absolvierte ich verschiedene Volontariate bei namhaften Herstellern wie z.B Feurich, Euterpe, Hoffmann in Langlau, Ibach in Schwelm, sowie bei Steinway in Hamburg. So kann ich heute bei in Augenscheinnahme Ihres Instruments mit großer Genauigkeit sagen, ob es möglich ist, Ihr klingendes, hölzernes "Lebewesen" wieder zu beleben.

 

Meine Hauptaufgabe besteht vor allem in der Pflege und Reparatur von Mechaniken und Tastaturen, die ich von einem widerspenstigem Spielgefühl befreie und zu einer präzisen und geschmeidigen Spielart führe; zumeist zu erstaunlich günstigen Preisen. Natürlich werden der Resonanzkörper, die Saiten und das Gehäuse nicht ausser acht gelassen und mitgepflegt.

 

Besonders wenn der Klang des Instruments hart und gläsern ist, kann durch mich mit einer gezielten Intonation der Hammerköpfe (gezielte Nadelstiche), für Nuancenreichtum im Ton und Wohlklang gesorgt werden. Warum also sollten Sie Ihr Schmuckstück einfach abschreiben? Wenn es die Substanz Ihres Instruments hergibt, lohnt sich eine Reparatur allemal. Kommt eine emotionale Beziehung zu Ihrem Instrument hinzu, lohnt es sich um so mehr. Um das zu klären, rufen Sie mich an und gerne komme ich zu Ihnen, um Sie fachlich korrekt zu beraten. Der Kosten - Nutzen Aspekt steht dabei für Sie im Vordergrund und Ihnen bin ich verpflichtet.

 

In den meisten Fällen geschieht folgendes: nach der Mechanikreparatur erkennen Sie Ihr "Schätzchen" in seiner ursprünglichen Qualität und um so lieber spielen Sie mit und auf ihm.

 

Deshalb freue ich mich auf Sie und Ihr Instrument schon heute.

zurück

 


Piano Zenz * 46244 Bottrop * Tel. 02045 / 41 44 55 * Impressum / Disclaimer * Datenschutz

Internettechnik, Design & Beratung: yethisolutions.de